Behavioural Based Safety

Sicherheit hat mit Menschen zu tun, nicht mit Prozessen!

Eine exzellente Sicherheitskultur in Ihrer Organisation zu verankern wird helfen, Ihr Unternehmen vor finanziellen, emotionalen und rechtlichen Konsequenzen zu bewahren. Sie werden auch von verbesserter Produktivität und einer engagierten Belegschaft profitieren.

Ändern Sie Sichtweisen durch einen verhaltensbasierten Zugang zu Sicherheit in Ihrer Organisation

Herausforderungen in Verbindung mit der Einführung von verhaltensbasierter Sicherheit

Es gibt wesentliche Herausforderungen, die Organisationen gegenüberstehen, wenn es darum geht, Einstellungen zur Sicherheit zu ändern.

Alle Manager und Leiter so wie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen Verantwortung für Sicherheit übernehmen. Dadurch wird ein Umfeld geschaffen, wo Sicherheitsverhalten intrinsisch ist, wo unsichere Handlungen identifiziert werden und wo auf “near Misses” reagiert wird.

Wie fast alle andere Initiative zur organisatorischen Veränderung oder Leistungssteigerung, beginnt Sicherheit mit Leadership.

Wie ernst nehmen Sie Sicherheit?

Wenn die Handhabung von Sicherheit als ein Prozess oder als Regelbefolgung aufgefasst wird, sind Personen nicht dazu imstande Verhalten mit dem „Warum“ zu verbinden.

Hilft man Menschen zu verstehen, dass es sich bei Sicherheit um Personen handelt, schafft man eine emotionale Verbindung. Eine Antwort auf „Warum“. Diese Einstellungsveränderung ist wesentlich, wenn Organisationen sich von Regelkonformität zu Engagement bewegen wollen.

Um eine Kultur von verhaltensbasierter Sicherheit zu schaffen und aufrecht zu erhalten, müssen Führungspersonen Leadership Kompetenz und Fertigkeit besitzen. Um sichtbare Referenzen betreffend Sicherheit zu werden, müssen Führungspersonen kontinuierlich sicheres Verhalten vorleben.

Es geht darum, eine dauerhafte Verhaltensänderung voran zu treiben und ein Umfeld zu schaffen, wo Menschen sich sicher und umsorgt fühlen. Damit kann TMI Ihnen helfen.

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNGEN

IHRE FIRMA. UNSERE ARBEIT.